Rules in Tasmota – Kompressor automatisch nach einer Zeit abschalten

Wir haben zuhause einen Druckluftkompressor, der weiter weg von der Werkstatt steht, damit der Lärm nicht nervt. Der Nachteil davon ist halt, dass zum Ein- und Ausschalten immer zum Kompressor gegangen werden muss, weil kein Schalter damals mit gebaut worden ist. Deshalb will ich dieses Problem nun nachträglich mit einem Shelly 1 mit Tasmota und einem davon angesteuerten Schütz lösen. Das ermöglicht auch neue Anwendungen wie zB das automatische Füllen bei genug Überstrom von der PV oder das automatische Ausschalten in der Nacht (es ist schon des öfteren vorgekommen, dass um 1 in der Nacht der Kompressor angesprungen ist)....

May 1, 2021 · 2 min · Christoph Scheidl

miniDV-Kasetten mittels FireWire (i.Link) digitalisieren

Sollen miniDV-Kasetten digitalisiert werden, ist es nicht ratsam, das über einen USB-Grabber zu machen, da das Signal so zuerst von Digital auf Analog, und dann wieder auf Digital umgewandelt wird (im Unterschied zu zB VHS). Bei miniDV handelt es sich nämlich um ein Digitales Videoformat (daher das DV in miniDV). Unsere Kamera hat einen 4-poligen FireWire-Anschluss (von Sony damals i.Link genannt), weshalb ich mich auf die Suche nach einer Möglichkeit begeben habe, diese Schnittstelle zu nutzen und so die miniDV-Kasetten ohne Qualitätsverluste auf den Computer zu übertragen....

April 10, 2021 · 3 min · Christoph Scheidl

Yubikey für KDE-Lockscreen als U2F (2. Faktor) verwenden

Ich möchte an dieser Stelle einfach auf den Artikel von Yubico hier verweisen, und folgenden Tipp für KDE-Nutzer hinzufügen: Ich habe anstelle der einzelnen Dateien im /etc/pam.d/ Ordner einfach den Befehl auth required pam_u2f.so in die /etc/pam.d/common-auth geschrieben. Damit habe ich auch am KDE-Lockscreen die 2FA-Authentication. Falls jemand von euch Tipps hat, wie man das selektiver lösen kann, gerne her mit Vorschlägen. Ich habe einfach die Datei für den kscreenlocker nicht gefunden....

April 10, 2021 · 1 min · Christoph Scheidl

Raspberry Pi als 3G/4G WLAN-Router mit OpenVPN-Verbindung

Vor einiger Zeit habe ich einmal versucht, einen Raspberry Pi 3 als 3G/4G WLAN-Router mit OpenVPN zu konfigurieren. Da ich damals keinen Artikel ausformuliert habe, hier meine nützlichen Links und mein damaliges Resümee: Default-Routen können die Geduld auf die Probe stellen wvdial funktioniert mit einem ZTE MF180 nicht so wirklich, NetworkManager funktioniert hier besser NetworkManager kann auch ohne GUI konfiguriert werden, das funktioniert dann auch Wenn man die Ethernet-Schnittstelle nicht verwenden möchte, sollte man sie auch nicht konfiguieren, (Default Routen sind eine Geduldsprobe)....

March 29, 2021 · 1 min · Christoph Scheidl

Alte VHS-Kassetten digitalisieren

Ich habe viele Kindheitsvideos von mir auf VHS zuhause, welche ich gerne digitalisieren möchte. Mit einem günstigen „Video-Grabber“ und einem alten VHS-Player lässt sich das unter Linux problemlos durchführen. Mein Videograbber hat einen STK1160-Chip, welcher schon einen Treiber im Linux-Kernel hat. Einfach den Stick anstecken, und das Videogerät wird als v4l2-Gerät erkannt und wird unter /dev/videoX gemountet (in meinem Fall als video4). Auch eine Sound-Karte stellt das Gerät zur Vefügung....

March 17, 2021 · 2 min · Christoph Scheidl